Aufbruch in eine lichtere Freiheit

Der ZEIT-Museumsführer Nr. 144: Das Fritz-Winter-Haus in Ahlen

Hier in Ahlen rauscht der ICE nur durch. Man muss die Regionalbahn nehmen, um ins westfälische Städtchen zu gelangen, dann eine ordentliche Strecke durch deutsche Provinzgemütlichkeit wandern, um zu dem klinkerverkleideten Eckhaus zu gelangen, dem Elternhaus des bekannten Malerheroen Fritz Winter (1905 bis 1976). Äußerlich nicht gerade vielversprechend, handelt es sich um eines jener bestens bestückten Künstlerhäuser, die mit dem Begriff Heimatmuseum im Grunde nichts zu tun haben.

Den gesamten Text von Dr. Frank Maier-Solgk bei zeit.de lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptieren Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen.